Skip to content

Interessante beitrage

Unser Blog

Hier erfahren Sie, wie die Rosenkreuzer spirituelle Themen sehen, verstehen und leben. Die Verfasser der Artikel in diesem Blog sind Schüler der Geistesschule des Goldenen Rosenkreuzes.
Haben Sie Fragen oder Anregungen dazu? Möchten Sie mehr zu einem Thema wissen, oder haben Sie ein bestimmtes Thema hier noch nicht gefunden? Dann schreiben Sie uns eine eMail unser Redaktionsteam.

Karfreitag und Ostern

Die Christen feiern Ostern als das Fest der Auferstehung. Es ist das Mysterium von der Überwindung des Todes.

Die Reformation

Immer wieder gab und gibt es Impulse, ein spirituelles Christentum zu initiieren.

Freiheit

Ideal und Wirklichkeit

Freiheit ist ein hohes menschliches Ideal. Individuell und kollektiv wurden und werden  große Anstrengungen unternommen, um es zu verwirklichen. Doch wir Menschen scheitern...

Weihnachten

"Die Geburt des Lichtes

Jahr für Jahr feiern wir Menschen Weihnachten im Gedenken an eine besondere Geburt vor etwa 2000 Jahren. Dies ist für viele zu einer rein äußerlichen Angelegenheit...

Allerheiligen

Fest der Geheiligten?

Der 1. November ist ein religiöser Feiertag und all jenen Menschen gewidmet, die man als Heilige verehrt. Doch was bedeutet heilig sein und wer entscheidet darüber?

Advent

Die Ankunft des Herrn

Advent  bedeutet Ankunft und weist auf Weihnachten hin - die bevorstehende Geburt von Jesus dem Herrn.  Zahlreiche Bräuche entstanden um diese Zeit, doch ihr tieferer Sinn ...

Die Bibel

Heilige Schrift des Christentums

In ihr ist alles enthalten, was dem Menschen eine weitreichende spirituelle Entwicklung ermöglicht. Daher hat sie auch heute eine besondere Bedeutung. Allerdings...

Die Sehnsucht, nach Hause zu kommen

Exotische Länder, andere Kontinente, zum Mond fliegen: Die Sehnsucht, andere Welten zu entdecken, ist so alt wie die Menschheit selbst. Sie weist auf die Erinnerung an ein Zuhause hin, das seit...

Wenn Tod und Sterben nahen

Wenn Menschen altern, verlieren sie nicht nur ihre Jugend, sondern häufig auch ihren Lebenssinn, denn der Tod naht. Dabei ruht in ihm ein Samen, der wachsen will und ewig lebt.