Corpus Hermeticum I: Kommentare zur Tabula Smaragdina

Die “Tabula Smaragdina”, die “Smaragdene Tafel” ist eine in Stein gehauene Grabinschrift. Nach der Legende liegt unter dem Stein der Körper des Hermes Trismegistos, in edlem, unversehrtem Zustand.

Eine magische Formel

Es ist wahr!
Es ist sicher!
Es ist die volle Wahrheit!

Das hermetische Axiom

Was unten ist, gleicht dem, was oben ist, und was oben ist, gleicht dem, was unten ist, damit die Wunder des Einen sich vollziehen.

Und so wie alle Dinge aus dem Einen geworden sind
durch eine Mittlerschaft, so sind sie alle aus diesem Einen geboren, durch Ubertragung.

[comment title=“Kommentar Nr. 1: Gibt es eine absolute Wahrheit?”]Die Wahrheit, soll sie ein fundamental neues Leben ermöglichen, muss die “volle Wahrheit” sein. Die Wahrheit, von der Hermes hier spricht, ist nicht die einer bestimmten Person an einem bestimmten Ort oder die einer bestimmten Gruppe zu einer bestimmten Zeit. Vielmehr bezieht sich Hermes auf die zeitlose Wahrheit, die Urgnosis, die wir durch prozessmäßiges Forschen im eigenen Inneren erfahren und erkennen können. Ägyptische Urgnosis Band 1, S. 20[/comment]

Ihr Vater ist die Sonne;
ihre Mutter ist der Mond.
Die Luft hat sie in ihrem Schoß getragen.
Die Erde war ihre Amme.

Der Vater aller Talismane in der ganzen Welt ist allgegenwärtig.

Seine Kraft bleibt unberührt, wenn sie in der Erde angewandt wird.

[comment title=“Kommentar Nr. 2: Gebt acht, es gibt zwei Väter!”] Den Vater des Naturreiches und den Vater des Geistfeldes. Wir sind Wesen, die zwei Welten angehören. Einerseits bestehen wir aus der Materie dieser Welt, andererseits sind wir auch Bewohner eines “Mikrokosmos”, der in der ursprünglichen Welt beheimatet ist. Indem ein Teil des Mikrokosmos sich aus dieser Einheit löste, versank er in die Welt der Gegensätze, die sterbliche Natur. Hier irren die Mikrokosmen nun als Fremdlinge durch die Kreisläufe von Geburt und Tod. Wie können wir dieser Unvollkommenheit entsteigen? Das Rezept dazu finden wir im nachfolgenden Abschnitt. Ägyptische Urgnosis Band 1, S. 27[/comment]

Trenne liebevoll und mit großer Einsicht und Weisheit die Erde vom Feuer, das Feine von dem, was hart, dicht und starr ist.

Von der Erde steigt es auf zum Himmel und sinkt von dort wieder herab zur Erde und nimmt dabei die Kraft dessen, was oben ist, und dessen, was unten ist, auf.

So werdet ihr die Glorie der ganzen Welt besitzen, und darum wird alle Finsternis von euch fliehen.

Es ist die mächtige Kraft aller Kräfte, weil sie alles Sanfte überwindet und alles Harte durchdringt.

[comment title=“Kommentar Nr. 3: Die Lösung zur Erlösung.”]Die Texte von Hermes Trismegistos beinhalten den Auftrag, zur Einheit, zum Licht der Lichter, zurückzukehren. Jeder Mensch hat die Möglichkeit dazu. Wir treten dann in eine Wechselwirkung zwischen dem Höheren, dem Feuer, dem Himmel einerseits und dem Niederen, der Erde, der materiellen Welt andererseits ein. Ägyptische Urgnosis Band 1, S. 28[/comment]

So ist die Welt erschaffen. Aus ihr werden auf dieselbe Weise wunderbare Schöpfungen entstehen. Man hat mich darum den dreimal großen Hermes genannt, weil ich die drei Ansichten der Weisheitslehren der ganzen Welt besitze.

Vollständig ist, was ich über die Zubereitung des Goldes gesagt habe.

[comment title=“Kommentar Nr. 4: Göttliche Alchemie.”]
Ein Smaragd ist ein Edelstein von ausnehmend grüner Farbe. Edelsteine haben, wie auch Metalle, die Eigenschaft, Vibrationen und Strahlungen aufzunehmen, festzuhalten und auszustrahlen. Die smaragdene Tafel enthält die Synthese der uralten Universellen Weisheit, das Fundament für ein neues Leben, das dem Tod nicht mehr unterworfen ist. Wer es wirklich mit der machtvollen Kraft aller Kräfte wagt, wird den Segen einmal erfahren. Dann ist alles vollendet, was die Gnosis Ihnen über die Zubereitung des Goldes, die Wirksamkeit der geistigen Sonne zu sagen hat. Ägyptische Urgnosis Band 1, S. 22+28[/comment]

CAPTCHA
Diese Frage soll sicherstellen, dass Sie ein Mensch und keine Maschine sind:
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.