Skip to content

Hans im Glück - Weisheit im Märchen

Spirituelle Gesprächsrunde

Es rankt sich eine uralte Erzählung um einen gewissen Hans, der mit einem Goldklumpen von der Größe eines Kopfes nach Hause zu seiner Mutter zurückkehren möchte – eine Belohnung für seine geleistete Lehrzeit bei seinem Meister. Dieses scheinbare Schelmen-Märchen ist vielen bekannt, doch wie oft denken wir darüber nach, dass hinter dieser Geschichte eine tiefgreifende Weisheit verborgen liegt?

Es ist die zeitlose Weisheit des Tao, die uns in diesem Märchen begegnet, die uns das Wunder des Loslassens nahebringt. Denn während Hans seinen kostbaren Goldklumpen mit sich trägt, symbolisiert dieser nicht nur materiellen Reichtum, sondern auch die Last, die wir oft bereit sind, unser Leben lang zu tragen.

Die wahre Magie liegt nicht im Festhalten an materiellen Dingen, sondern im Loslassen und dem Vertrauen in den natürlichen Fluss des Lebens. Das Märchen ermutigt uns, die Schwere des Goldes abzulegen und uns dem Fluss des Lebens hinzugeben, frei von der Last des Überflüssigen.

So wird aus einem scheinbaren Schelmen-Märchen eine zeitlose Geschichte über die Kunst des Loslassens, die uns lehrt, dass wahre Freiheit und innerer Reichtum oft im Verzicht auf das Überflüssige liegen. Es eröffnet uns die Augen für die tiefe Weisheit, die im scheinbar Einfachen verborgen ist – eine Botschaft, die auch in unserem modernen Leben von großer Bedeutung ist.

Termine

Erlangen

Mi, 20.03.2024 - 19:00

Die Weisheit im Märchen - Hans im Glück

Lesecafé Erlangen

Hauptstraße 55, 91054 Erlangen, Deutschland