Skip to content

Einführung in die universelle Lehre - Was uns wirklich verändert

 

Eine neue Perspektive

Von Kindheit an glauben die meisten Christen an die ihnen überlieferten Dogmen, ohne sich dessen bewusst zu sein, dass die Christliche Lehre ja ein Testament also ein Vermächtnis ist.

Andererseits lehnen viele Menschen das Christentum ab, weil sie seine Dogmen mit der Vernunft für nicht vereinbar halten. Aber die Vernunft ist nur ,,ein“ Instrument unseres gesamten Wesens, denn das erfassen der mystischen-christlichen Lehre im Sinne des ,,folget mir nach“- von Christus, beruht auf einem innerlichen erfassen, außerhalb unserer heutigen Auffassung von Verstand. Denn “... man sieht nur mit dem Herzen gut ...“ im Sinne von Saint-Exupéry.

Die Universelle Lehre zeigt auf, dass die überlieferten christlichen Dogmen keineswegs nur auf persönlichem Glauben beruht, denn wenn man sie als innere geistig-seelische Erfahrung erlebt, deren Ausdruck sie ursprünglich waren, wird es zu intuitivem Wissen.
Um dieses Verstehen durch intuitives Wissen geht es in unseren Abenden und den anschließenden Gesprächen.

Di. 05.03.2024, 20:00 Uhr
1. Abend: Der göttliche Urkern im Menschen
Die Tradition der Mysterienschulen
Unsere heutige Welt
Der Weg zum geistigen Ursprung
Die Rosenkreuzerimpulse
Das göttliche Seelenelement
Wer kann den Weg des Rosenkreuzes gehen?
Wer ist der Mensch?
Der fundamentale Mangel
Das Erwachen
Drei neue Vermögen

Di. 12.03.2024, 20:00 Uhr
2. Abend: Selbsterkenntnis und Erkenntnis der zwei Naturordnungen
Selbsterkenntnis
Der Quell der Wahrheit
Die Kennzeichen unserer Welt
Das Jenseits als Teil der dialektischen Welt
Die Trennung vom Ursprung aufheben

Di. 19.03.2024, 20:00 Uhr
3. Abend: Die beiden Lebensfelder, 1. Teil
Die innere Gewissheit
Das göttliche Lebensfeld
Die irdische Welt
Die Realität der zwei Lebensfelder
Das Höhlengleichnis
Der Befreiungsweg

Di. 26.03.2024, 20:00 Uhr
4. Abend: Die beiden Lebensfelder, 2. Teil - Der Mensch, ein Mikrokosmos
Wiedergeburt oder Reinkarnation
Die Enttäuschung kehrt immer wieder
Wiedergeburt aus "Wasser und Geist"
Der Mikrokosmos
Die Reinkarnation und das göttliche Rettungsbemühen
Das niedere Selbst
Zwei kosmische Mächte
Das Erwachen im Licht

Di. 02.04.2024, 20:00 Uhr
5. Abend: Mikrokosmos und Persönlichkeit - Die fundamentale Umkehr
Persönlichkeit und Mikrokosmos
Das mikrokosmische Firmament
Die Macht des höheren Selbstes
Die Rettungsmöglichkeit
Die fundamentale Umkehr 
Das tägliche Sterben

Di. 09.04.2024, 20:00 Uhr
6. Abend: Die Aufgabe der irdischen Persönlichkeit
Die Bedeutung unserer Organe
Das Blut
Unsere Lebensaufgabe
Reinkarnation
Der Entschluss zur fundamentalen Umkehr

Ort der Vorträge / Austausch:
Goldenes Rosenkreuz Frankfurt
Mainzer Landstraße 160
D-60327 Frankfurt am Main
E-Mail: frankfurt@rosenkreuz.de

 

Termine

Frankfurt am Main

Di, 05.03.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland

Di, 12.03.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland

Di, 19.03.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland

Di, 26.03.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland

Di, 02.04.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland

Di, 09.04.2024 - 20:00

Rosenkreuz Frankfurt

Goldenes Rosenkreuz Mainzer Landstraße 160, 60327 Frankfurt / Main, Deutschland