Skip to content

Die Geburt des Lichts

Die biblische Weihnachtsgeschichte wurde mittlerweile so häufig und in den unterschiedlichsten Kontexten wiederholt, dass kaum noch jemand hinhören kann oder will. Lässt sich hier ein neuer Zugang entwickeln, der das innere Feuer der Herzens entzündet?

Wird die Weihnachtsgeschichte nicht historisch betrachtet, sondern als universelle Allegorie, dann lässt sich die Geburt des göttlichen Kindes in der Krippe auch als Geburt des Lichts im Herzen jedes einzelnen Menschen verstehen.

Dieses Anzünden des Lichts ist gleichsam der Beginn eines neuen Seelenbewusstseins und damit einer seelischen Veränderung, der den Menschen seiner wahren geistigen Vollendung zuführen kann. Dieser Prozess im eigenen Inneren erfordert die Öffnung des Herzens für die Berührung des Lichts, die Hingabe an die absolute göttliche Liebe und die Bereitschaft, dem inneren Ruf des Herzens voll Vertrauen zu folgen.

An diesem Abend wollen wir gemeinsam den verschütteten Kern der Weihnachtsgeschichte hervorholen und jenseits der bekannten Abläufe, Geschichten und Rituale des Weihnachtsfestes wieder erschließen, sodass sie in einem neuen Glanz erstrahlen kann.

--------------------------------------------

Diese Veranstaltung wird online über Zoom durchgeführt. Dafür ist eine Anmeldung unter berlin@rosenkreuz.de erforderlich. Wir senden dann die notwendigen Einwahldaten zu. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Termine

Berlin

Mi, 22.12.2021 - 19:30

über Zoom - Einwahldaten anforden

Zentrum Berlin

Goldenes Rosenkreuz Antonienstraße 23, 13403 Berlin, Deutschland