Das Mysterium der Seele

Was macht den Menschen zum Menschen? Was ist die Seele? Wo wohnt sie? Ist sie sterblich, unsterblich oder beides? Ist sie ein Schiff zur ewigen Freiheit oder ein Gefängnis? Kenne ich meinen Seelenplan, bin ich bereit ihn anzunehmen?

Die menschliche Bewusstseinsevolution hat wiederholt gezeigt, dass sich die Realität verändert, wenn ihre Hauptakteure eine höhere Bewusstseinsstufe erreichen. Unsere heutige Zivilisation zeigt Effekte einer egohaften Mentalität. Sie beruhen auf der weitgehenden Trennung aller Lebensbereiche, die in Wahrheit eine Illusion ist.

Konzepte einer dualen Weltsicht haben die Menschen in zwei grundsätzliche Rollen aufgeteilt: In Unterdrückte und Unterdrücker, in Opfer und Täter. Gleiches gilt für das Verhältnis des Menschen zur Natur. Wenn wir unser wahres Selbst entdecken, können wir sofort damit aufhören, uns Indoktrinationen zu unterwerfen, die aus dem alten Denken geboren wurden. Wir sind nicht dazu gezwungen, Systeme zu bedienen, denen eine umfassende Verantwortung und Ethik fehlt.

Zwischenmenschliche Harmonie muss keine Utopie bleiben. Sie entsteht in dem Augenblick, in dem wir mit einem erneuerten Bewusstsein wahrnehmen, dass wir Teil eines einzigen, unendlichen, organischen Wesens sind. Dann begreifen wir, das wir alles, was wir anderen zufügen, uns selbst antun, wir entdecken, wie wir die Ursachen für das eigene Schicksal setzen. Wenn wir erkennen, dass wir uns durch unsere Handlungen selbst definieren, hört alle Imitation und Scheinheiligkeit auf. Dann fallen alle Masken.

Wir müssen unsere wahre Natur wieder erkennen und dem Seelenlicht in uns Raum zur Entfaltung geben. Heißt es nicht: “Ihr seid das Salz der Erde“? Dieses Salz, entstehend durch eine Lebensführung aus einer neuen Seelenkraft wird dem Leben auf diesem Planeten einen neuen Geschmack geben.

„Ihr seid das Licht der Welt.“ Der Geist, der göttliche Funke, der in uns gesät ist, will erkannt und in uns und durch uns zur Offenbarung gebracht werden.

 

Termine

Aktuell keine Termine.