Skip to content

Christian Rosenkreuz – Geistige Präsenz im aktuellen Heute

Hat die uralte Legende von Christian Rosenkreuz in der heutigen Zeit überhaupt noch etwas zu sagen? Was machte und macht die Faszination dieses geheimnisvollen Weisen aus? Warum wurden wohl zahlreiche Musiker, Künstler und Schriftsteller von ihm inspiriert? Nicht zuletzt galt er als Gründungsvater für die Freimaurerbewegung und für rosenkreuzerische Gemeinschaften in aller Welt, bis heute.


Es wird versucht, sich Christian Rosenkreuz anzunähern, anhand der anonymen Schrift „Fama Fraternitatis“ (1614) seinen Werdegang nachzuvollziehen.
Was hat die von Johann Valentin Andreae 1616 geschriebenen Schrift „die alchymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz“ zu bedeuten? In einem gleichnishaften Roman wird in mehreren Episoden und sieben Tagen letztendlich die mystische Vermählung von Geist und Seele beschrieben. Kann diese Geschichte als Wegweiser für einen spirituellen Weg verstanden werden, auch für die heutige Zeit?

Termine

München

Di, 21.09.2021 - 20:00

Anmeldung bis 20.09.21 unter unter 089 51576414

Zentrum München

Goldenes Rosenkreuz Truderingerstrasse 283, 81825 München, Deutschland