Wissenschaft und Religion - ein Widerspruch?

Die Naturwissenschaften haben unser Bild von Mensch und Welt in den letzten Jahrhunderten radikal verändert. Diese Veränderung hat tiefgreifende Konsequenzen für unseren Umgang mit der Natur, aber auch für unser Verständnis von Religion. Dem Staunen entspringt die Wissenschaft, der Anbetung die Religion.

Machen nicht beide zusammen die psychische Energie eines Menschen aus und führt nicht eine Trennung von beiden zu gespaltener Persönlichkeit?

Wissenschaft und Religion, Kenntnis und Glaube, Verstand und Gefühl, Haupt und Herz, sind das notwendigerweise Widersprüche? Sind es je zwei unterschiedliche Wege zur Entwicklung des Menschen? Gibt es einen gemeinsamen Nenner oder gar eine Zusammenarbeit von beiden?

Termine

Aktuell keine Termine.