Skip to content

Der Sorgenbaum - Tempeldienst

Welcher Sinn liegt für uns im Schicksal verborgen?

In der Geschichte vom Sorgenbaum können alle Menschen ihre eigenen Probleme, Sorgen und Nöte gegen die eines anderen Menschen tauschen, mit einer fatalen Erkenntnis...

Würden nicht auch wir manchmal gerne unser Schicksal gegen ein vermutlich privilegiertes austauschen und neiden anderen ihr vermeintliches Glück?
Gerade, wenn unsere Bedürfnisse nach Wohlbefinden, Unversehrtheit, Geborgenheit, Anerkennung, Liebe und Wohlstand mal wieder nicht befriedigt werden?

Doch es gibt kein ungerechtes Schicksal – Glück und Unglück sind zwei Seiten derselben Medaille. 
Wir müssen bestimmte Erfahrungen machen, um auf unserem Weg zurück zum göttlichen Ursprung zu reifen, um den Sinn unseres Daseins auf dieser Erde zu erkennen und ihm Raum in unserem Leben zu geben.

Termine

Dresden

Do, 20.10.2022 - 19:45

Zentrum Dresden

Goldenes Rosenkreuz Altplauen 19h, 01187 Dresden, Deutschland