Öffentlicher Tempeldienst: Gelebte Authentizität

Den Menschen, der nach seiner innereigenen Maxime lebt, nennen wir authentisch. Er lebt und handelt nicht nach aktuellen Modetrends oder gesellschaftlichen Normen, sondern ist “er selbst”.

Wer wirklich authentisch im gnostischen Sinn sein möchte, braucht einen bewussten Bezug zu einer inneren Konstanten. Diese Konstante – der Geistkern – ist mit einer Dimension verbunden, die weit über Raum und Zeit erhaben ist. Sich ihr zuzuwenden, führt uns zu Selbsterkenntnis und der Aufgabe, die mit dem eigenen Leben verbunden ist.

Der Tempeldienst widmet sich in seiner Ansprache dieser Thematik. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Termine

Aktuell keine Termine.