Göttliche und irdische Energie

Tempeldienst

Der Mensch steht im Spannungsfeld zwischen den energetischen Wirksamkeiten der vergänglichen irdischen und der unvergänglichen göttlichen Welt. Das göttliche Licht öffnet das Welten-Tor zum Herzen aller Herzen, den Weg zum Christus.

Die Christus-Energie, der interkosmische Feueräther aus der göttlichen Welt, ergießt sich über unsere alte, irdische, uns vertraute Welt und durchdringt bereits all deren Lebensbereiche.

Ein großes Seelen-Erwachen kann die Antwort sein, denn jeder Mensch wird darauf reagieren.

Die Bedeckung wird den Menschen von den Augen genommen. Das Welt-Theater – im Großen wie im Kleinen, der sehr persönlichen Lebensbühne - beginnt, im Scheinwerferlicht des Christus transparent und durchschaubar zu werden.

Ein Prozess der Selbstrevolution beginnt, der in die fundamentale Veränderung des Menschen mündet und den ursprünglichen göttlichen Menschen wiedererstehen lässt.

Termine

Aktuell keine Termine.