Skip to content

Goethes "Faust" als spirituelle Suche

Führt der "faustische Trip", auf dem die Menschheit unterwegs ist, direkt in die Verdammnis, oder bewirkt "die Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft" eine Erfahrungsernte, die letztendlich in einer Seelenreifung und Erlösung mündet?

Der "Faust" von Johann Wolfgang von Goethe gilt als "Menschheitsdrama" und größtes Werk der deutschen klassischen Literatur. Es hat einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung einer einheitlichen deutschen Hochsprache geleistet. Generationen von Schülern mussten sich damit auseinandersetzen und wurden von dieser Dichtung polarisiert. Je nachdem, ob man das beschriebene Geschehen auf sich selbst beziehen konnte und davon berührt wurde, oder ob man in der Handlung und ihren vielen Bildern und Gleichnissen (vor allem im zweiten Teil) nur trockene Gelehrsamkeit einer antiken Philologie entdecken konnte, die uns heute nichts mehr zu sagen hat.

Wir wollen an diesem Abend einige Schlüssel zum tieferen Verständnis vorschlagen und gemeinsam beleben.

Termine

Dresden

Do, 16.02.2023 - 20:00

Zentrum Dresden

Goldenes Rosenkreuz Altplauen 19h, 01187 Dresden, Deutschland