Erleuchtung

Erleuchtung entsteht aus der Berührung durch das geistige Licht. Diese Berührung kennt viele Abstufungen. Welche Qualität gerade wirksam werden kann, hängt ganz und gar vom Bewusstseinszustand jedes einzelnen Menschen ab.

Die meisten Menschen der westlichen Zivilisationen haben ihren Bewusstseinsschwerpunkt heute im Ich. Sie sind stark individualisiert und benutzen vor allem das intellektuelle Denken als Werkzeug zur Erkenntnis. Den Gegenpol dazu bildet die Welt der Emotionen, die viele Verstrickungen mit sich bringt.
Das neue Licht zur Erkenntnis kommt jedoch nicht über die Sinne herein und steigt auch nicht aus der karmischen Vergangenheit herauf. Es hat eine ganz andere Qualität als der Verstand und das Gefühl. Die Quelle des unvergänglichen Lichtes begegnet dem Menschen auf einer anderen Ebene. Die Erleuchtung aus der Rose des Herzens erfasst das ganze Wesen mit der Kraft von Liebe und Weisheit. Das ist es, was die alten Eingeweihten „Gnosis“ nannten - Kenntnis aus erster Hand. Ein von Liebe und Weisheit erleuchtetes Herz ist dann auch die Basis für die weiteren Stufen der Erleuchtung.

Termine

Aktuell keine Termine.