Eine Betrachtung für suchende Menschen

Dies sind einige Gedanken von einem der Gründer der Geistesschule:

Betrachte dich selbst und deine Mitmenschen und schaue dir deine und ihre Taten an.

Schaue nicht zurück und sehne dich nicht nach dem Kommenden.

Lerne zu lauschen und zu schweigen.

Wer in der Ruhe bleibt, kann Dinge in ihrer Gesamtheit überschauen und das Heilmittel mit klarem Auge erkennen.

Es geht um Bewusstwerdung und darum, den Auftrag des menschlichen Seins zu erkennen.

 

Termine

Aktuell keine Termine.