Die innere Stille der Seele

Tempeldienst

Stille ist eine große spirituelle Kraft. Wer das Stillwerden und Stillsein sucht, weiß darum, sein Herz von all den Bewegtheiten des Lebens still werden zu lassen, um die Stimme der Stille zu hören. Um sein Herz in Stille für den Geist zu öffnen.

Die Stille des Herzens zu verwirklichen, ist eine Aufgabe, die allen aufgetragen wird, welche die Gnosis – die Erkenntnis Gottes – wahrhaft suchen. Denn im gewöhnlichen Seinszustand ist das Herz alles andere als still! Innerlich still werden, heißt, achtsam und aufmerksam sein Herz nicht länger zu einem Kampfplatz zu machen und es dem Spiel der Gegensätze zu entziehen. Es bedeutet, nicht länger Partei ergreifen für eine Seite und damit die andere zum Gegenspieler werden lassen. Stille weist den Menschen darauf hin, dass das Herz gereinigt, völlig ruhig, ausgeglichen und offen sein muss. Das Herz soll leer werden, um etwas anderes zu empfangen: die Stimme der Stille. Sie ist das Göttliche Wort, das aus dem Göttlichen Lebensfeld kommt. Und den Menschen zu seiner hohen Berufung erhebt.

 

Termine

Aktuell keine Termine.