Die doppelte Biografie des Menschen, Teil 7: Auferstehung – der geistige Zwilling

Auferstehung ist nicht nur ein biblischer Begriff für etwas Unfassbares, sondern ein erfahrbarer Weg für den Menschen, der der Biografie seines "himmlischen Zwillings“ folgt.

Dies ist der letzte Vortrag einer siebenteiligen Reihe mit dem Titel „Die doppelte Biografie des Menschen“. Das Leben des Menschen hat ein spirituelles Ziel: die große Verwandlung nach Geist, Seele und Körper, die in der Bibel Auferstehung genannt wird. Auferstehung bezeichnet das christliche Mysterium der Wiedergeburt des göttlichen Menschen nach seiner Kreuzigung und dem Tod auf dem Hügel Golgatha.

Wenn ein Mensch den himmlischen Zwilling, den auferstandenen Geistseelenmenschen, in sich verwirklicht hat, ist das weder zu sehen noch zu kommunizieren. Deshalb wird das Geschehen der Auferstehung auch meistens mit bildlichen Andeutungen beschrieben. Das manichäische "Lied der Perle“ beschreibt uns die Auferstehung als Heimkehr des Königsohns in neuen, strahlenden Lichtgewändern.

Termine

Trier