Die doppelte Biografie des Menschen, Teil 4: Mann und Frau

Männliches und weibliches Leben ergänzen sich auch in spirituellem Sinn. Die verschiedenen Wahrnehmungen und Lebensaufgaben von Mann und Frau können einen Prozess der Selbsterkenntnis anstoßen, in dem jeder das ihm Fehlende erkennt und so zur Ganzheit gelangt.

Dies ist der vierte Vortrag einer siebenteiligen Reihe mit dem Titel "Die doppelte Biografie des Menschen“. Das Verhältnis des männlichen und des weiblichen Prinzips und ihrer wahren Zusammenarbeit zu erkennen, gehört zu den großen Herausforderungen auf dem inneren Weg seelisch-geistiger Entwicklung.

Es geht darum zu verstehen, dass die verlorene Ganzheit in spirituellem Sinn nicht durch einen anderen Menschen erreicht werden kann, sondern in jedem Menschen selbst wieder hergestellt werden muss. Wie erfahren wir unsere weibliche oder männliche Spiritualität?

 

Termine

Aktuell keine Termine.