Der Zug der Kraniche – Abbild menschlicher Sehnsucht

Matinee mit Texten und Musik; vorgetragen von Veronika Zinflou und Sylvia Friedrich

Der alljährliche Zug der Kraniche
lässt uns, die wir ihren Ruf hören,
zum Himmel aufblicken.

Im Herzen berührt, beginnen wir,
über unser eigenes "Woher“ und "Wohin“
nachzusinnen.

Auch in uns können sich Flügel entfalten.
Die Natur schenkt uns machtvolle Symbole
für unseren Weg.

Weltweit haben sich Menschen
vom Flug der Kraniche,
aber auch von ihrem Tanz
inspirieren lassen.

"Ihr Ruf hat es mir angetan:
dieser durchdringende Ruf, der Sehnsucht und Freiheit erzeugt,
wie es kein menschliches Wort vermag.
Er tönt durch den weiten Raum zu mir,
und öffnet ein geheimes Fach meiner Seele,
zu dem ich selbst keinen Schlüssel habe."

(nach Bengt Berg: Mit den Zugvögeln nach Afrika)

 

Termine

Aktuell keine Termine.