DER GOLDENE FADEN – spirituelle Aspekte in Rilkes Gedichten

SONNTAGSMATINEE

In Rilkes Gedichten liegt eine besondere Kraft und beim näheren Hinschauen entdeckt man eine unbeschreibliche Tiefe. Sie knüpfen an etwas Ungreifbarem im menschlichen Herzen an, das tief berühren, ja sogar eine Beunruhigung auslösen kann.

In unserer sonntäglichen Matinee wollen wir diesem Anknüpfungspunkt nachspüren und den Faden der Beunruhigung aufnehmen. Und wir wollen entdecken, wie Rilke seinem inneren Ringen mit einer traumwandlerischen Sicherheit Klang, Farbe und Bilder verleiht.

Wir werden versuchen, in einer Auswahl von elf seiner Gedichte den Wegmarken zu folgen, die jeder Mensch auf seinem eigenen Weg der Suche nach einem Lebenssinn entdecken kann. Neben den Gedichten werden wir einige kurze Prosatexte aus der Literatur der Schule des Rosenkreuzes vortragen, die ebenfalls spirituelle Aspekte eines ringenden Suchers beschreiben.

In dieser kleinen Reise wird es viele Pausen zur Besinnung und Vertiefung geben, sowie einige kurze Musikstücke zur Auflockerung. Anschließend kann gerne ein Gespräch zum Austausch stattfinden.

 

Termine

Köln

  • Date
    Time
    Lectorium Rosicrucianum, Am Justizzentrum 5a, 50939 Köln, Deutschland