Skip to content

Das bist Du!

Wie können wir der Aufforderung "Erkenne Dich selbst" nachkommen?
Diese Inschrift auf der Säule des Tempels in Delphi war beim Betreten zu lesen, beim Verlassen war auf der Rückseite der Säule geschrieben: "Dann wirst Du Gott erkennen".

Diese Selbsterkenntnis ist ein großer Schritt zur Spiritualität. 
Wer die Sehnsucht nach Wahrheit, Liebe und Glück hat, kann dies alles nur mit Selbsterkenntnis erlangen. Erst das Erkennen des Urgrunds der Seele erfüllt diese Sehnsucht.

Doch wie soll dies gelingen?

Es gibt eine große Hilfe:
Alles, was wir wirklich sind, spiegelt sich als Symbole in unserem täglichen Leben. Wir haben daher uns Selbst jeden Tag direkt vor Augen; wir brauchen diese Symbole nur auf uns zu beziehen und verstehen. 
Dann erkennen wir an unserem Leben, unserer Umgebung und letztendlich an der Welt:
Das bin ich.
In den Upanishaden wird dies als "Das bist Du!" ausgedrückt.

In einem Vortrag wird diese Herangehensweise vorgestellt. Anhand von Beispielen wird gezeigt, was uns die Welt als Symbol oder Gleichnis sagen will. Anschließend findet ein Gespräch darüber statt.

Termine

Berlin

Di, 06.12.2022 - 19:30

Zentrum Berlin

Goldenes Rosenkreuz Antonienstraße 23, 13403 Berlin, Deutschland