Christian Rosenkreuz – Reise zum inneren Quell

5. Abend: Drei Berichte über C.R.C.

Rudolf Steiner, Johann Valentin Andreae und die Fama Fraternitatis berichten von der Transformation zum Gottmenschen in Form einer Mysteriensprache.

Zusammen mit Ordensbrüdern erbaut C.R.C. das Haus Sancti Spiritus, ein Kraftfeld, wo Mensch und Geist sich begegnen.
Es ist das Kraftfeld, in dem die Auferstehung möglich wird.

Dort kann das Goldene Hochzeitskleid gewebt werden, ein unsterblicher ätherischer Körper.

An sechs Abenden tauschen wir uns darüber aus, was die ursprünglichen Rosenkreuzer-Manifeste uns heute noch zu sagen haben. Auch wenn die Themen aufeinander aufbauen, können Sie jederzeit hinzukommen.

Termine

Aktuell keine Termine.