Bhagavad-Gita

Der Gesang des Erhabenen

Die Welt kennt viele Bücher, die als heilig oder gar göttlich inspiriert gelten; die Bhagavad-Gita gehört zweifellos dazu. Ihr Geist ist allumfassend, tief und universal, ein Tor zu spiritueller Wahrheit und Erfahrung.

Die Bhagavadgita beschreibt die Erfahrung eines suchenden Menschen (Arjuna), der Gott (Krishna) in sich selbst zu entdecken beginnt. Selbsterfahrung wird so zum Wissen der höchsten Wahrheit.

Es geht um vollständiges Wissen von Gott, von sich selbst und von der Natur. Dies ist das hohe Ziel, vor welches die Bhagavadgita den suchenden Menschen stellt.

Dabei werden Themen wie z.B. Reinkarnation, Kosmologie, Avatar, Evolution, Tun-Nichttun, Maya behandelt.

Termine

Aktuell keine Termine.