Spirituelle Gespräche

Nächste Veranstaltungen

Landschaft

Der “Offene Raum” bietet die Gelegenheit zum Austausch von individuellen Erfahrungen auf dem spirituellen Weg.

Sonnenaufgang

Der Gesprächskreis ist ein Ort der Begegnung für Interessenten, Mitglieder und Schüler der Geistesschule.

Fußspuren

Unsere Reihe mit Lesungen setzen wir mit “Das Buch des Mirdad“ fort und möchten mit Ihnen darüber sprechen. Dieses Buch schildert romanhaft den Einweihungsweg eines Menschen, indem es die innerseelische Entwicklung als äußeres Geschehen erzählt.

Strahlen

Einweihung ist der Beginn eines Erfahrungs- und Erkenntnisweges, auf dessen erster Stufe der Sucher zunächst viel Ballast abwerfen muss.

Höhle

In einem offenen Gespräch mit gleichgesinnt suchenden Menschen kann es geschehen, dass sich neue Erkenntnisse Bahn brechen, die zu einer bisher unbekannten Bewusstseins-Klarheit führen.

Spuren

Ein Befreiter im spirituellen Sinn hat das Gesetz der göttlichen Liebe kennengelernt. Es erwartet von ihm, den Kontakt zu seinen Mitmenschen aufrecht zu erhalten und ihnen auf ihrem Weg der Einweihung und Erleuchtung beizustehen. Deshalb steht er mitten im Leben.

Vogelflug

In einem gemeinsamen Austausch über spirituelle Themen, die suchende Menschen bewegen, soll versucht werden, sich des Ursprungs und der Richtung für einen spirituellen Weg bewusst zu werden.

OLS-Teil-4-Bild-005

Der spirituelle Gedanken-Tausch bietet eine Gelegenheit, im Gespräch anderen Menschen zu begegnen, denen Spiritualität im täglichen Leben wichtig ist.

Baum / Noverosa

Zur Philosophie des Rosenkreuzes gehört die Lehre der Reinkarnation, die das Leben in einem anderen Licht zeigt. So wird der Mensch bereits mit einer Fülle von Erfahrungen und Erlebnissen in diese Welt hinein geboren.

Vogel Seele

Wenn der Mensch die Fesseln seines inneren geistigen Kerns löst, kommt das befreiende Potenzial zur Offenbarung. Das Kräfteverhältnis im dreifachen Netz von Seele, Geist und Körper verändert sich zugunsten der Wiederherstellung des ursprünglichen Geistmenschen.

Es werde Licht

In allen Religionen ging es ursprünglich darum, den Menschen mit seinem Geistkern, seiner Ur-Heimat zu verbinden, um ihm einen Weg zurück „ins Licht“ zu weisen und zu erklären, wie dies schrittweise vollzogen werden kann.

Bäume

Der Weg der Befreiung beginnt mit der Erkenntnis der Grenzen und der Gebundenheit an irdische Kräfte.

Symbolisches Bild mit Lichtstrahlen über einer Schale

Die Universelle Lehre gibt uns einen Schlüssel, um die heiligen Texte aller Zeiten zu verstehen. Insbesondere die Bibel enthält verborgene Weisheiten.

Buchcover

Gerufen von innerer Sehnsucht und gedrängt von ersten Einsichten in die tieferen Zusammenhänge seines Lebens, kann sich der Mensch in einen Geist-Seelen-Menschen verwandeln. Das Kraftfeld der Geistesschule unterstützt und hilft ihm auf diesem Weg.

Abendstimmung

Ein Gebet wird immer erhört. Die Frage ist nur, von wem. Zwischen dem Betenden und seinem Ziel entsteht eine Bindung.

Die königliche Winde

Der Prozess der Wiedergeburt lässt sich auch als Einsicht, Heilbegehren, Selbstübergabe, neue Lebenshaltung und die Bewusstwerdung der neuen Seele beschreiben.

Irrgarten

Jeder Mensch, der neugierig darauf ist, sich mit spirituellen Themen der universellen Weisheitslehre zu beschäftigen, ist herzlich eingeladen, sich in einer offenen Gesprächsrunde auszutauschen. Dabei ist immer eine sehr besondere Sicht auf das eigene Leben möglich.

Dante in Verona

Einmal im Monat steht in einigen Städten ein offener Gesprächsabend für Mitglieder des Lectorium Rosicrucianum auf dem Programm, zu dem auch Interessenten willkommen sind - eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.

Farbige Luftballons

Wer für sich erkannt hat, dass die materielle Welt zwar viel bieten kann,
aber keine dauerhafte Erfüllung schenkt, geht innerlich auf die Reise, um
das Ursächliche zu finden: Er begibt sich auf einen spirituellen Weg.

Vase

Herakles war ein Halbgott, der Sohn einer irdischen Mutter und des griechischen Vatergottes Zeus. Er löste zwölf beinahe unlösbare Aufgaben, unter anderem reinigte er die Augiasställe an einem einzigen Tag. Nach seinem Tod stieg Herakles in den Olymp auf.

Eingangstür Rosengarten Noverosa

Sich im Alltag eine kurze Auszeit gönnen, im Kopf einmal ganz anderen Gedanken Platz machen? Alle 14 Tage bieten wir Gespräche zu spirituellen Themen an, am frühen Abend nach der Arbeit.

Justitia

Schicksalsschläge bereiten jedem tiefen Kummer. Doch durch sie entsteht auch eine Chance zu einer Weiterentwicklung. Etwas stirbt im Betreffenden und macht gleichzeitig den Weg zu einer Höherentwicklung frei. Diesen Weg zu gehen heißt, sich wieder dem Glück zuzuwenden.

Rose mit Tautropfen

„Die Menschen bei dir zu Hause“, sagte der kleine Prinz, „züchten fünftausend
Rosen in ein und demselben Garten... und sie finden dort nicht, was sie
suchen...“

Wolke

Der Offene Raum bietet eine Gelegenheit für Austausch und Begegnung für alle, die sich mit der universellen Weisheitslehre beschäftigen möchten.