Vorträge und Lesungen

Nächste Veranstaltungen

Vogel Seele

Auferstehung ist nicht nur ein biblischer Begriff für etwas Unfassbares, sondern ein erfahrbarer Weg für den Menschen, der der Biografie seines "himmlischen Zwillings“ folgt.

Wolkengesicht

Wer oder was stirbt eigentlich? Wer bin ich nach meinem Tod? Für die meisten Menschen ist der körperliche Tod das Wesentliche, aber der Mensch ist mehr als sein Körper. Auf die Sterbephasen und den Tod kann sich ein spiritueller Mensch gut vorbereiten.

Impressionen Japan

Männliches und weibliches Leben ergänzen sich auch in spirituellem Sinn. Die verschiedenen Wahrnehmungen und Lebensaufgaben von Mann und Frau können einen Prozess der Selbsterkenntnis anstoßen, in dem jeder das ihm Fehlende erkennt und so zur Ganzheit gelangt.

Baum / Noverosa

Was habe ich aus meinem Leben gemacht? War das alles? Diese Fragen kommen vielen Menschen im Herbst des Lebens in den Sinn, und nicht selten führen sie in eine Krise. Mitten in einer solchen Krise kann plötzlich die wahre Lebensaufgabe vor dem inneren Auge stehen.

OLS-Teil-4-Bild-001

Jeder Mensch hat eine doppelte Biografie. Einerseits lebt er sein irdisches Leben, andererseits könnte auch der himmlische Mensch in ihm erwachen und zum Königsohn werden – wie im manichäischen "Lied der Perle“, das uns an unsere spirituelle Biografie erinnern will.

Kind, traurig

Kinder und Jugendliche sind sehr offen und aufnahmefähig für Einflüsse aus ihrer Umgebung – aber auch für geistige Impulse. Sie verstehen die Sprache des Herzens. Daraus kann sich ein hohes Seelenvermögen entwickeln und eine große innere Reife.

DK564 Chr Villa-Süd.gallery_overlay

Mit 28 Jahren gilt ein Mensch im spirituellen Sinn als vollständig entwickelt. Wie verläuft das Leben in Familie, Beruf und Gesellschaft, wenn man als erwachsener Mensch auf einem Weg seelisch-geistiger Entwicklung unterwegs ist? Dieser Frage geht der Vortrag nach.

Rose

“Wer Gold machen will, muss mit dem Gold beginnen.“ So verschlüsselten die alten Alchemisten ihre wahre Absicht, nämlich die göttliche, unsterbliche Seele (Gold) in sich zu verwirklichen.

Phönix auf Leinwand

Der Vortrag streift den Staub des traditionellen Christentums ab, den es über die Offenbarung des Johannes gelegt hat und bringt das Christentum als lebendige Erfahrungsreligion zum Vorschein. Vor allem stellt er den aktuellen Bezug zum heutigen Menschen her.

Spiegelung

Materialistisches Denken hat unser Bewusstsein eingeengt. So beschwören wir Gefahren herauf, die apokalyptische Ausmaße annehmen. Bei einer Reihe von Menschen steht indes ein Bewusstseinssprung an.

Zeichen

"Ach, wie gut ist es, unter lesenden Menschen zu sein." (R. M. Rilke)
- gemeinsame Lesungen an jedem ersten Dienstag im Monat

Buddhakopf

Buddha und Jesus traten vor die Menschheit mit der Botschaft des Ewigen. Das Nirwana, das göttliche Lebensfeld, kann im innersten Wesen des Menschen Ausdruck finden, wenn er sich den Kräften aus der Welt der Ewigkeit zuwendet. (Vortrag)

Zeichnung

Was haben die esoterischen Heils-Versprechen und die gnostische Lehre gemeinsam und was unterscheidet sie? Häufige Missverständnisse gibt es über die feinstofflichen Welten im Diesseits und Jenseits. Was kann man als spiritueller Sucher glauben und wem trauen?

Kunst will dem Menschen einen anderen Blickwinkel auf die Welt und sein eigenes Tun und Lassen vermitteln. Dadurch kann eine Bresche in das tägliche Einerlei geschlagen werden und das Bewusstsein offen bleiben für neue Erkenntnisse.

Baumkronen

Das Streben nach echter Lebenserfüllung und Freiheit führt früher oder später zur Einsicht, dass unsere Verhaftungen an das Vergängliche durch die Kenntnis des Geistigen in uns überwunden werden müssen.

Wüstenlandschaft

In unserer heutigen Zeit ist Stille ein selten gewordener Zustand, obwohl Stille eine große spirituelle Kraft ist, die den Menschen zu seiner ursprünglichen Quelle zurückführen kann.

Wüstenlandschaft

Das Apokryphon des Johannes ist ein uralter Schöpfungsbericht, der 1945 in Nag Hammadi gefunden wurde. Er löst das gängige Dogma zur Erschaffung der Welt und des Menschen und vor allem des Sündenfalls auf und stellt die Schöpfung sozusagen vom Kopf auf die Füße.

Jahreszeiten

Jakob Böhme war Zeitzeuge des Dreißigjährigen Krieges. In dieser Zeit erlebte er innerlich gewaltige geistige Offenbarungen, die ihm Einblicke in die göttlichen Mysterien gewährten.

Osiris, Ägypten

Dies ist der scheinbar äußerliche Bericht einer Reise in ein exotisches Land, in dem an eigentümlich zeitlosen Orten innere Erfahrungen möglich werden, die uns mit der Ewigkeit verbinden.

Spinnweben

Der Begriff “Karma” kommt aus dem Sanskrit und bedeutet, dass jede Handlung eine Folge hat. Doch was ist die Ursache und was sind die Bedingungen, damit Karma wirkt? Gibt es eine Möglichkeit seinem Karma zu entkommen?

Seerose vor Schwarz

»Christian Rosenkreuz« steht für den spirituell Strebenden, der sich unter dem Einfluss des ursprünglichen Geistes zu einem neuen Menschen verwandelt.