Aktuelle Veranstaltungen

tunnel

Dieses Gedicht von Friedrich Rückert vertonte Gustav Mahler 1901. Atmosphärisch schwingt Weltflucht im Raum oder einfach nur Müdigkeit, den immergleichen Nutzlosigkeiten beizuwohnen, Heimweh nach einer ganz anderen Welt, in der Raum für Stille und deren Botschaft ist.

Spinnweben

Die Vorstellung eines Übermenschen mit einer übermenschlichen künstlichen Intelligenz hat bereits konkrete Formen angenommen. Sie zwingt uns ganz neu darüber nachzudenken, wer wir unserem Wesen nach wirklich sind und was es bedeutet, Mensch zu sein.

2 Welten-Gral

Was immer wir tun, was immer uns geschieht, wir sind in etwas eingebettet, sind Bestandteil von "Etwas". Diese allumfassende Kraft drängt die Menschheit, den aktuell notwendigen Entwicklungssprung zu tun: die fundamentale Erneuerung nach Geist – Seele – Körper.

Osiris, Ägypten

Wie können wir unser Seelenwesen reinigen, regenerieren und erheben um eine neue Seelenentwicklung zu ermöglichen, der eine Anbindung an die göttlich geistige Heimat des im Menschen verborgenen Urkerns ermöglicht?

Albi

Alle 14 Tage findet im Zentrum Bern ein offener Gesprächsabend statt – eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.

Stonehenge

Ein Beitrag zu den verborgenen Geheimnissen von Zeit und Ewigkeit - ein möglicher Schlüssel zu den verborgenen Qualitäten eines bewußten Seins im Jetzt und die Erkenntnis von zwei Naturen - einer vergänglichen und einer ewigen Natur.

Ausblick

Einmal im Monat steht ein offener Gesprächsabend für Mitglieder des Lectorium Rosicrucianum auf dem Programm, zu dem auch Interessenten willkommen sind – eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.

Montségur

Es gibt zwei Räume, zwei Naturen. Wir bezeichnen sie als die Gottesnatur und als die dialektische Natur. Die Gegensätze in der dialektischen Natur bewirken eine dauernde Bewegung und Veränderung. Die Gottesnatur ist dem gegenüber ewig und unvergänglich.

Rote Rose

Wie kann das Staunen über die Wunder der Natur die Kinder für die Geheimnisse des Lebens und für den göttlichen Urkern im Menschen offenhalten?

Lotusblumenblatt

Eine kleine Rast für nicht alltägliche, besinnliche Gedanken einlegen. Diesem Ziel sind unsere Abende mit dem Titel "Innehalten" gewidmet.

Farbige Luftballons

Wer für sich erkannt hat, dass die materielle Welt zwar viel bieten kann,
aber keine dauerhafte Erfüllung schenkt, geht innerlich auf die Reise, um
das Ursächliche zu finden: Er begibt sich auf einen spirituellen Weg.

Immergrün

Wer für sich erkannt hat, dass die materielle Welt zwar viel bieten kann, aber keine dauerhafte Erfüllung schenkt, geht innerlich auf die Reise, um das Ursächliche zu finden.

Lichter Durchgang

Das menschliche Bewusstsein nimmt über seine Sinne nur einen kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit wahr. Die Schöpfung umfasst jedoch noch mehr als die Formen der Dinge. Mensch, Erde und Universum sind eins.

Achterbahn und Fesselballon

Offener Gesprächskreis über spirituelle Themen, die uns bewegen

OLS-Teil-4-Bild-005

Der spirituelle Gedanken-Tausch bietet eine Gelegenheit, im Gespräch anderen Menschen zu begegnen, denen Spiritualität im täglichen Leben wichtig ist.

Landschaft

Der “Offene Raum” bietet die Gelegenheit zum Austausch von individuellen Erfahrungen auf dem spirituellen Weg.

Höhle

In einem offenen Gespräch mit gleichgesinnt suchenden Menschen kann es geschehen, dass sich neue Erkenntnisse Bahn brechen, die zu einer bisher unbekannten Bewusstseins-Klarheit führen.

Fußspuren

Unsere Reihe mit Lesungen setzen wir mit "Das Buch des Mirdad" fort und möchten mit Ihnen darüber sprechen. Dieses Buch schildert romanhaft den Einweihungsweg eines Menschen, indem es die innerseelische Entwicklung als äußeres Geschehen erzählt.

Vogelflug

In einem gemeinsamen Austausch über spirituelle Themen, die suchende Menschen bewegen, soll versucht werden, sich des Ursprungs und der Richtung für einen spirituellen Weg bewusst zu werden.

Irrgarten

Jeder Mensch, der neugierig darauf ist, sich mit spirituellen Themen der universellen Weisheitslehre zu beschäftigen, ist herzlich eingeladen, sich in einer offenen Gesprächsrunde auszutauschen. Dabei ist immer eine sehr besondere Sicht auf das eigene Leben möglich.

Dante in Verona

Einmal im Monat steht in einigen Städten ein offener Gesprächsabend für Mitglieder des Lectorium Rosicrucianum auf dem Programm, zu dem auch Interessenten willkommen sind - eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.

Zeichen

Manche Menschen stellen sich die Frage, ob es Werte wie Frieden, Liebe und Gerechtigkeit dauerhaft geben kann. In der Tiefe ihres Herzens berührt sie eine Sehnsucht nach Erneuerung ihres menschlichen Zustandes.

Grotte de Lombrives

Eine Informationsreihe gibt Einblicke in die Philosophie der Schule des Goldenen Rosenkreuzes und den dazu gehörenden Weg. Dieser Weg eröffnet dem suchenden Menschen eine befreiende Perspektive.

DK561 Chr Herbstweg.gallery_overlay

Der Weg der Rosenkreuzer ist ein westlicher Einweihungsweg.

OLS-Teil-2-Bild-003

Es gibt eine universelle Bruderschaft, die der Menschheit hilft, den nächsten Schritt der Entwicklung zu vollziehen: Ein erleuchtetes Seelenbewusstsein zu entfalten, das für die Eindrücke und Schwingungen der göttlichen Welt vollkommen offen ist.

OLS-Teil-2-Bild-003

Gerufen von der Sehnsucht der Präerinnerung, gedrängt von der ersten Einsicht in die tieferen Zusammenhänge seines Lebens, kann sich der
suchende Mensch in einen Geist-Seelen-bewussten Menschen verwandeln.

OLS-Teil-2-Bild-003

Der Mensch ist eine komplexe Welt im Kleinen – empfänglich für die verschiedensten Energien und Vibrationen. Grobstoffliches und Feinstoffliches, Sterbliches und Unsterbliches, Gegenwart und uralte
Vergangenheit durchdringen sich.

OLS-Teil-2-Bild-003

Wenn wir lernen die Kräfte und Energien zu unterscheiden, die unser Leben beeinflussen, dann werden wir fähig, uns der wahren Liebe, der „ersten“ Liebe wieder zuzuwenden. Nur aus dem geistigen Urprinzip in unserem Herzen kann diese Unterscheidung gelingen.

OLS-Teil-2-Bild-003

Der ursprüngliche Mensch besaß gewaltige schöpferische Gaben, mit denen er die Kräfte der Ursubstanz zu gestalten vermochte. Unsere Hingabe ermöglicht einen tiefgreifenden Verwandlungsprozess, der die „Religio“ erneut zustande kommen lässt.

OLS-Teil-2-Bild-003

Tiefgreifende Wandlungen in der Welt beunruhigen uns Menschen und drängen uns zur Suche nach neuen Antworten. Diese Antworten sind bereits in unseren Herzen vorhanden, denn dort liegt als geistiges Prinzip die Möglichkeit zu einem ganz neuen Beginn verborgen.

OLS-Teil-2-Bild-003

Weisheitslehrer aller Zeiten erinnern die Menschen an ihren göttlichen Ursprung. Der Grundgedanke dieser „Lichtlehren“ – von Zarathustra, Buddha, Krishna, von den Gnostikern oder Urchristen zeigt die Existenz zweier Schöpfungsfelder auf.

Steingarten

Viele Türen müssen durchschritten werden auf dem Weg in das ewige Lebensfeld. Aus dem göttlichen Lebensfeld wird dem Menschen Gnosis als Lichtkraft zuteil, die zu innerer Erkenntnis der Zusammenhänge zwischen Gott, Kosmos und Mensch führt.

Zwei Pyramiden

Gerufen von innerer Sehnsucht und gedrängt von ersten Einsichten in die tieferen Zusammenhänge seines Lebens, kann sich der Mensch zu einem Geist-Seelen-Menschen verwandeln. Das Kraftfeld der Geistesschule unterstützt und hilft ihm auf diesem Weg.

Sonnenaufgang

Der spirituelle Weg der Rosenkreuzer beginnt in der Tiefe des Herzens, in der sich Zeit und Ewigkeit begegnen . Aus der Berührung des Herzens entwickelt sich die Erneuerung des Bewusstseins, ein Weg der geistig-seelischen Erneuerung beginnt.

Wüstenlandschaft

Unter dem Einfluss von Aquarius steht der Mensch vor der Aufgabe, eine neue Seele in sich zur Entfaltung zu bringen: Eine Seele, die sich immer mehr nach dem Einen göttlichen Geist sehnt und die Wiederverbindung mit ihm anstrebt.

Der zweifache Mensch

Mit der Entscheidung der Persönlichkeit, dem inneren Licht zu dienen, beginnt ein Verwandlungsprozess, durch den sich das ursprüngliche Lichtwesen erneut offenbart: der göttliche Mensch, der fähig ist, die Kräfte der Ursubstanz schöpferisch zu gestalten.

Engelwesen

Der Mensch ist ein Kosmos im Kleinen, ein komplexes Wesen. Sein System ist empfänglich für Energien, Vibrationen und Äther, die sein Leben beeinflussen. In seiner Mitte aber ruht der tiefste Sinn seiner Existenz.

Augia

Im aktuellen Weltenwandel sehen sich die Menschen vor tief gehende Fragen nach dem Sinn des Lebens gestellt. In Vielen erwacht etwas, das eine universelle Wahrheit ahnen lässt. Lichtkräfte entschlüsseln ihnen den Zusammenhang zwischen Zeit und Ewigkeit.

Weitblick

Selbsterkenntnis und Welterkenntnis schenken dem Menschen Einsicht in den Kreislauf von Dies- und Jenseits. Gleichzeitig nimmt er die Existenz des göttlichen Quells in sich wahr. Er steht am Kreuzungspunkt zweier Welten und erfährt so seine wahre Lebensbestimmung.

Flaschenpost

Zu kurzen Textquellen mit gnostischen Lebensweisheiten wird abwechselnd mit Musik und Stille Raum geschaffen für innere Betrachtungen.

DK563 Chr UntereHalle.gallery_overlay

Wir laden Sie ein zu einem Tag in Christianopolis

Spirale zum Licht

Ein berühmtes Werk des Malers Paul Gauguin trägt den Titel: "Woher kommen wir / Wer sind wir / Wohin gehen wir". Damit stellt er wohl die wichtigsten Fragen des Menschseins.

Mann blickt auf See mit Bergen im Hintergrund

In den überlieferten Mythen durchlebt der Held Etappen einer inneren Entwicklung. Diese Etappen werden in Form von Bildern in der Handlung verdeutlicht. Es ist ein in jedem Menschen angelegter archetypischer Bewusstseinsprozess. Eine nötige Wandlung zur Ganz-Werdung.

Offener Kreis

Wenn die Seele etwas erfahren möchte, dann wirft sie ein Bild der Erfahrung vor sich nach außen und tritt in ihr eigenes Bild ein. (Meister Eckhart)

Meer

Ist in unserer modernen, technisierten Welt überhaupt noch Platz für einen Gott, an den ich glauben kann?
Ist Glauben eine Dummheit, etwas für naive Menschen?
Oder entstammt Glaube einer inneren tiefen Sehnsucht nach einem wirklich festen Lebensgrund?

Herbststimmung

Stille erfahren wir meist als Abwesenheit von etwas: wenn keine Geräusche und Lärm mehr zu
hören sind oder wenn emotionale Bewegtheiten und Gedanken zur Ruhe kommen und der Kopf
klar wird. Doch es gibt noch eine andere Stille.

Abendhimmel

In der Stille der spirituellen Atmosphäre im Tempel kann es zu neuen, überraschenden Erkenntnissen kommen, welche die Seele tief berühren.

Path to Shambhala

Für den spirituellen Menschen ist der Berg ein Orientierungspunkt, ein Ort der Kraft, der höchste Punkt seiner Ausrichtung, eine Begegnungsstätte mit dem Höchsten.

Online Seminar roter Hintergrund - Rose

Das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt für alle Menschen. Jede Tat hat Folgen für andere Lebewesen und für den Handelnden. Diese sind nicht immer angenehm. Wie kann es uns gelingen, anderen und auch uns selbst, zu vergeben?

Brunnen in Calw

In der Stille des Tempels kann eine Öffnung für den eigenen inneren Raum geschehen.

Schilf im Gegenlicht

Realitäten, Ideale und Vorstellungen über das Leben sind so unterschiedlich wie der Mensch selbst und erzeugen ein Spannungsfeld, in dem sich viele nach Licht suchende Menschen befinden. Im Außen gibt es keine Ruhe. Nur im Herzen lebt die Stille.

Papierblüte 3D

Tempeldienste stellen die zentrale spirituelle Arbeit der Rosenkreuzer im Lectorium Rosicrucianum dar. Vorbereitet durch innere und äußere Stille, steht die gemeinsame Besinnung auf einen aktuellen Aspekt des spirituellen Weges der Rosenkreuzer im Mittelpunkt.

LRC Logo hell small

Tempeldienste stellen die zentrale spirituelle Arbeit der Rosenkreuzer im Lectorium Rosicrucianum dar. Vorbereitet durch innere und äußere Stille, steht die gemeinsame Besinnung auf einen aktuellen Aspekt des spirituellen Weges der Rosenkreuzer

Lotosblume

Ist in unserer modernen, technisierten Welt überhaupt noch Platz für einen Gott, an den ich glauben kann?
Ist Glauben eine Dummheit, etwas für naive Menschen?
Oder entstammt Glaube einer inneren tiefen Sehnsucht nach einem wirklich festen Lebensgrund?

Kelten

Wir sehen uns im Lauf unserer Entwicklung immer wieder mit Diskrepanzen und Widersprüchlichkeiten zwischen Vorstellung und Realität konfrontiert, die einen neuen Integrationsprozess erfordern.

Rainer Maria Rilke (1875-1926) war nicht nur einer der grössten deutschen Dichter, sondern auch ein „Gottsucher“, der jedoch ganz eigene Wege ging. Filmvorführung und Gespräch.

Horizont

Licht und Erleuchtung spielen im allgemein bekannten Christentum eine geringe Rolle. Was bedeutet denn der Ausspruch: «Ich bin das Licht der Welt»?

Rhododendron

Die Naturwissenschaften haben unser Bild von Mensch und Welt in den letzten Jahrhunderten radikal verändert. Diese Veränderung hat tiefgreifende Konsequenzen für unseren Umgang mit der Natur, aber auch für unser Verständnis von Religion.

Vogel Seele

Auferstehung ist nicht nur ein biblischer Begriff für etwas Unfassbares, sondern ein erfahrbarer Weg für den Menschen, der der Biografie seines "himmlischen Zwillings“ folgt.

Tierkreiszeichen

Bekannt ist der Tierkreis vor allem als Fundament des Horoskops. Die Kenntnis um den Tierkreis ist das Jahrtausende alte Wissen der Menschheit,. das allen alten Kulturvölkern der Erde zu Eigen war und niemals ausgelöscht wurde. Es beinhaltet einen spirituellen Weg.

Wolkengesicht

Wer oder was stirbt eigentlich? Wer bin ich nach meinem Tod? Für die meisten Menschen ist der körperliche Tod das Wesentliche, aber der Mensch ist mehr als sein Körper. Auf die Sterbephasen und den Tod kann sich ein spiritueller Mensch gut vorbereiten.

Bhagavadgita

Die Welt kennt viele Bücher, die als heilig oder gar göttlich inspiriert gelten; die Bhagavad-Gita gehört zweifellos dazu. Ihr Geist ist allumfassend, tief und universal, ein Tor zu spiritueller Wahrheit und Erfahrung.

Zeichen

Literatur ist eine der besten Brücken, um persönliche Fragen und Gedanken zu wecken und sich so den großen spirituellen Themen zu nähern.

Baum / Noverosa

Was habe ich aus meinem Leben gemacht? War das alles? Diese Fragen kommen vielen Menschen im Herbst des Lebens in den Sinn, und nicht selten führen sie in eine Krise. Mitten in einer solchen Krise kann plötzlich die wahre Lebensaufgabe vor dem inneren Auge stehen.