Frau Holle

Tempeldienst

Die Ideen des Geistes werden den Menschen durch heilige oder spirituelle Schriften übertragen, die sich häufig der Bildersprache bedienen. Märchen gehören dazu. Sie werden durch ihre Bildlichkeit direkt von der Seele verstanden.

Das Märchen von der Goldmarie und der Pechmarie ist ein Bild für selbstloses Arbeiten im Menschendienst. Betrachtet man die Erzählung aus einer moralischen Sicht, so könnte die Botschaft lauten: Wer egoistisch arbeitet, erntet nur Pech.
Aber bei einem tieferen Blick, offenbaren sich hilfreiche Hinweise für das Gehen auf einem Einweihungsweg.

Termine

Oldenburg

  • Date
    Time
    Lectorium Rosicrucianum, Fritz-Bock-Straße 3, 26121 Oldenburg, Deutschland