Spirituelles Leben

Alle Artikel in dieser Kategorie

Licht
Advent bedeutet Ankunft und weist auf Weihnachten hin - die bevorstehende Geburt von Jesus dem Herrn. Zahlreiche Bräuche entstanden um diese Zeit, doch ihr tieferer Sinn ist verloren gegangen.
Sonnenaufgang
Im Matthäusevangelium wird von 3 Weisen oder Magiern berichtet, die dem neugeborenen Jesus ihre Gaben darbringen. Ohne sich von König Herodes vereinnahmen zu lassen, folgen sie dem Stern, der sie zu ihrem Ziel führt. Was mag der tiefere Sinn dieser Legende sein?
Lötschental Schweiz
Jahr für Jahr feiern wir Menschen Weihnachten im Gedenken an eine besondere Geburt vor etwa 2000 Jahren. Dies ist für viele zu einer rein äußerlichen Angelegenheit geworden. Doch in Wahrheit hängt damit ein großes Geheimnis zusammen.
Zwei Kreuze
Der 1. November ist ein religiöser Feiertag und all jenen Menschen gewidmet, die man als Heilige verehrt. Doch was bedeutet heilig sein und wer entscheidet darüber?
Martin Luther
Luthers Reformation strebte nach einer innerkirchlichen Erneuerung – gemäß dem Evangelium. Sie endete jedoch mit einer Abspaltung der Protestanten von Rom. Gleichzeitig gab und gibt es immer wieder Impulse, ein spirituelles Christentum zu initiieren.
Leuchtfinger
Der Begriff spirituell oder Spiritualität wird heute sehr allgemein und in unterschiedlichen Zusammenhängen gebraucht. In erster Linie aber scheint es um eine Veränderung des augenblicklichen menschlichen Bewusstseins zu gehen. Kann man das aus Büchern lernen?
Der zweifache Mensch
Die Botschaft der Ewigkeit ist jedem nah. So nah, dass sie meist nicht erkannt wird. Im Menschenherzen existiert ein Gefährte, der bei der Suche helfen will. Aber man muss sich ihm anvertrauen. Ein Erfahrungsbericht einer sehr persönlichen Beziehung.
Glauben
Vielleicht stellen Forscher eines Tages fest, dass Glaubenserfahrungen doch eine Form von Wissen sind – wenn auch eine ganz andere, als bisher gedacht. In der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Glauben ist diese Vermutung direkt erfahrbar.
Öffnung
Wenn Menschen altern, verlieren sie nicht nur ihre Jugend, sondern häufig auch ihren Lebenssinn, denn der Tod naht. Dabei ruht in ihm ein Samen, der wachsen will und ewig lebt.
Die Erde vom Mond betrachtet
Exotische Länder, andere Kontinente, zum Mond fliegen: Die Sehnsucht, andere Welten zu entdecken, ist so alt wie die Menschheit selbst. Sie weist auf die Erinnerung an ein Zuhause hin, das seit langer Zeit vergessen wurde.