Dichter, Denker und Eingeweihte

Alle Artikel in dieser Kategorie

Ludwig Wittgenstein
In der Philosophie nimmt Ludwig Wittgenstein (1889-1951) einen besonderen Platz ein. Sein Beitrag liegt auch darin, dass er die Religion in ihrem Verhältnis zur Wissenschaft und zum Denken neu bestimmt, und alle spekulative Verwendung von Sprache in Grenzen verweist.
Jacob Böhme
Der idealistische Philosoph von Schelling schrieb: „Man kann nicht umhin, von Jacob Böhme zu sagen, er sei eine Wundererscheinung in der Geschichte der Menschheit und besonders in der Geschichte des deutschen Geistes.“