Die kosmische Aufgabe des Menschen

Tempeldienst

Die göttliche Vater-Mutter-Kraft wirft uns genau den Ball zu, den wir brauchen, um den nächsten Schritt in unserem Leben machen zu können. Wenn wir bereit sind zu fangen, kommt ein allgemein Ewiges in uns in Bewegung zum neuen Werden, zum Sein.

Anhand eines Gedichtes, das sich der klaren Metaphorik eines Ballspieles bedient, wird sehr anschaulich verdeutlicht, worin die kosmische Aufgabe des Menschen besteht, nämlich zu dem zu werden, was er von Anbeginn an sein sollte.
Diese bildhafte Beschreibung des inneren Weges des Menschen auf dem Weg zu seiner wahren Bestimmung, gibt deutliche Denkanstöße und bietet Möglichkeiten zur tiefen Reflexion des eigenen Lebens.

Termine

Aktuell keine Termine.