Spirituelle Gespräche

Nächste Veranstaltungen

Phönix

Leben ist Veränderung. In den damit einhergehenden Lebensumbrüchen erkennt Karl May eine spirituelle Dimension. Sein Alterswerk zeugt von tiefen Erfahrungen einer gereiften Seele.

Kosmos

Der Mensch muss erkennen, wer er ist und was seine universelle Aufgabe ist. Wir brauchen dieses Wissen, um uns gegenseitig und dem Planeten insgesamt helfen zu können. Die Stufe dieses Wissens betreten wir in dem Augenblick da wir erkennen, dass wir nichts wissen.

Sonnenaufgang

Ohne humanistische Bestrebungen sähe es in der Welt noch trostloser aus. Inwiefern sich gnostisch-spirituelle Arbeit von diesen Bestrebungen unterscheidet, untersuchen wir anhand des Songs „Different Sides“ von Leonard Cohen.

Sonnenglanz

Die Synthese aus der Liebe des Herzens und der Wahrheit des Denkens ist ein Leben, in dessen Mitte das Gute steht. Das tägliche Einerlei tritt in den Hintergrund und macht Platz für ein Leben in Würde und gleichzeitig Demut: Alles Wesentliche wird „gut“.

Märchen

Dieses Märchen enthält das uralte Wissen um den Kampf des Menschen zwischen seinem Streben nach Selbstbehauptung und seiner inneren Sehnsucht nach geistig-seelischer Befreiung. Gleichzeitig zeigt es die spirituelle Lösung dieses existenziellen Konfliktes auf.

OLS-Teil-3-Bild-003

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt, was Wahrheit ist und was der Sinn des Lebens? Aus dem Heiligen Geist zu leben bedeutet, das Wahre, Gute und Schöne zu denken und zu erfahren. Geistige Erkenntnis ermöglicht dann ein Leben im Dienst des Ganzen, zum Wohle aller.

Greif

Nach der Prüfung treten die Kandidaten in eine tiefe Stille und Ruhe ein und begegnen am dritten Tag zunächst dem Einhorn, dem Löwen und der Taube und danach dem Phönix, dem Adler, dem Greifen und dem Falken.

Kunrath

Die Bezeichnung „chymisch“ oder „alchemisch“ knüpft an die im Mittelalter weit verbreitete Kunst der Alchemisten an. Sie versuchten, unedle Metalle in Gold zu verwandeln und zwar mit Hilfe des Steins der Weisen, auch Elixier des Lebens genannt.

Die Befreiung beginnt im Herzen

Liebe und Mitgefühl sind in der heutigen Zeit wichtige Kräfte im Kampf gegen drohende seelische Verarmung durch Wettbewerb, Materialismus und mangelnden Sinn im Leben. Für den, der aus dem Herzen lebt, entstehen wie von allein neue Möglichkeiten und Lebensperspektiven.

Farbige Luftballons

Wer für sich erkannt hat, dass die materielle Welt zwar viel bieten kann,
aber keine dauerhafte Erfüllung schenkt, geht innerlich auf die Reise, um
das Ursächliche zu finden: Er begibt sich auf einen spirituellen Weg.

Fragezeichen

Die gegenwärtige Zeit fordert den Menschen auf, Fragen zu stellen und ihre Antworten zu erforschen.

Waage

In der zweiten Nacht wird Christian Rosenkreuz durch einen Traum auf die Prüfung mit den sieben Gewichten vorbereitet.

Achterbahn und Fesselballon

Offener Gesprächskreis über spirituelle Themen, die uns bewegen

OLS-Teil-4-Bild-005

Der spirituelle Gedanken-Tausch bietet eine Gelegenheit, im Gespräch anderen Menschen zu begegnen, denen Spiritualität im täglichen Leben wichtig ist.

Höhle

In einem offenen Gespräch mit gleichgesinnt suchenden Menschen kann es geschehen, dass sich neue Erkenntnisse Bahn brechen, die zu einer bisher unbekannten Bewusstseins-Klarheit führen.

Fußspuren

Unsere Reihe mit Lesungen setzen wir mit "Das Buch des Mirdad" fort und möchten mit Ihnen darüber sprechen. Dieses Buch schildert romanhaft den Einweihungsweg eines Menschen, indem es die innerseelische Entwicklung als äußeres Geschehen erzählt.

Landschaft

Der spirituelle Gesprächsabend bietet allen, die sich der universellen Weisheitslehre zuwenden wollen, die Gelegenheit für Austausch und Begegnung.

Vogelflug

In einem gemeinsamen Austausch über spirituelle Themen, die suchende Menschen bewegen, soll versucht werden, sich des Ursprungs und der Richtung für einen spirituellen Weg bewusst zu werden.

Irrgarten

Jeder Mensch, der neugierig darauf ist, sich mit spirituellen Themen der universellen Weisheitslehre zu beschäftigen, ist herzlich eingeladen, sich in einer offenen Gesprächsrunde auszutauschen. Dabei ist immer eine sehr besondere Sicht auf das eigene Leben möglich.

Dante in Verona

Einmal im Monat steht in einigen Städten ein offener Gesprächsabend für Mitglieder des Lectorium Rosicrucianum auf dem Programm, zu dem auch Interessenten willkommen sind - eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.