Spirituelle Gespräche

Nächste Veranstaltungen

Strahlenglanz

Gedanken können selbstschöpferisch sein oder es können von anderen übernommene Gedanken sein.
Gedanken können liebevoll sein.
Gedanken können zerstörerisch wirken.
Gedanken enthalten Kräfte oder Schwingungen, die sie beleben.

OLS-Teil-4-Bild-005

Der spirituelle Gedanken-Tausch bietet eine Gelegenheit, im Gespräch anderen Menschen zu begegnen, denen Spiritualität im täglichen Leben wichtig ist.

Höhenweg

Alle Menschen sind Gott gleich nah – oder fern. Durch den göttlichen Geistkern in der menschlichen Seele sind wir ihm nah, näher als Hände und Füße.

Wolken, blauer Himmel und Sonnenstrahlen

Diese Frage ist all zu menschlich. Müssen wir die Frage vielleicht anders stellen, und zwar so, dass sie Gott in den Vordergrund holt und den Menschen in den Hintergrund beordert?
Wie wäre es mit der Frage: Wie findet Gott mich?

Holzweg

Im täglichen Leben sehen wir uns einer Flut von Eindrücken, Anforderungen und Einflüssen ausgesetzt, weil diese Welt ständig etwas von uns will.
Es öffnet sich für uns eine Tür zum Sinn unseres Lebens, wenn es uns gelingt, inne zu halten.

Kuss

Wo liegen die Ursachen für den sichtbaren Konflikt zwischen dem Ideal von Liebe und der konkreten Lebensrealität von Antipathie und Sympathie, Anziehung und Abstoßung? Wie können Menschen sich selbst und andere in aller Widersprüchlichkeit annehmen?

Boot

„Alleinsein ist keine Isolation, es ist nicht das Gegenteil von Einsamkeit, es ist ein Seinszustand, wenn alle Erfahrung, alles Wissen ein Ende haben.“
(Krishnamurti, 1895-1986 n. Chr.)

OLS-Teil-4-Bild-003

„Eure Gedanken sind die Boten, die ihr ausschickt, die mit dem von euch Gedachten schwer beladen wiederkehren, sei es nun Gutes oder Böses. Es geschieht!“
(Abd-ru-shin, 1875-1941 n.Chr.)

Grassilhoutette vor Sonnenuntergang

Die meisten von uns kennen von Pythagoras lediglich seinen berühmten Satz aus der Geometrielehre. Er hat jedoch auch eine umfassende philosophische Lehre entwickelt und eine eigene Schule in Italien gegründet.

Impressionen Japan

Durch eine besondere Form der liebevollen, achtsamen und lauschenden Kommunikation können sich bisher verborgene Wahrheiten und Einsichten offenbaren, die in unserem tiefsten Seelengrund schlummern.

Logo Lectorium Rosicrucianum

In unserer Zeit wird das Bewusstsein der Menschen von der Wahrnehmung und dem Bestehen in der Realität dominiert. Der spirituelle Aspekt des Lebens findet meist wenig Aufmerksamkeit, obwohl er die Grundlage unseres Seins ist.

Teestunde

"Ach, wie gut ist es, unter lesenden Menschen zu sein." (R. M. Rilke)

Rosengarten

Die Verwirklichung der Individualität und Unabhängigkeit steht beim modernen Menschen an erster Stelle. Wir wollen möglichst autonom unser spirituelles Ziel erreichen. Spielen Glaubensgemeinschaften dabei eine untergeordnete Rolle oder ist beides miteinander vereinbar?

OLS-Teil-7-Bild-013-b2.

Die Bilder und Symbole der alten Alchemisten können uns einen Zugang liefern zum Verständnis von seelischen Verwandlungsprozessen, deren Ziel die Verbindung mit dem göttlichen Geist ist.

OLS-Teil-4-Bild-005

Der spirituelle Gedanken-Tausch bietet eine Gelegenheit, im Gespräch anderen Menschen zu begegnen, denen Spiritualität im täglichen Leben wichtig ist.

Landschaft

Der “Offene Raum” bietet die Gelegenheit zum Austausch von individuellen Erfahrungen auf dem spirituellen Weg.

Höhle

Die Leere ist etwas Magisches. Wenn wir uns still in einen leeren Raum setzen, können wir anfangen nachzusinnen, nachzudenken. Die Stille eines offenen Raumes bietet neue Möglichkeiten an, wenn man sich ihr überlässt.

Fußspuren

Unsere Reihe mit Lesungen setzen wir mit “Das Buch des Mirdad“ fort und möchten mit Ihnen darüber sprechen. Dieses Buch schildert romanhaft den Einweihungsweg eines Menschen, indem es die innerseelische Entwicklung als äußeres Geschehen erzählt.

Vogelflug

In einem gemeinsamen Austausch über spirituelle Themen, die suchende Menschen bewegen, soll versucht werden, sich des Ursprungs und der Richtung für einen spirituellen Weg bewusst zu werden.

Wolke

Der Offene Raum bietet eine Gelegenheit für Austausch und Begegnung für alle, die sich mit der universellen Weisheitslehre beschäftigen möchten.

Dante in Verona

Einmal im Monat steht in einigen Städten ein offener Gesprächsabend für Mitglieder des Lectorium Rosicrucianum auf dem Programm, zu dem auch Interessenten willkommen sind - eine gute Gelegenheit, um mit Rosenkreuzern ins Gespräch zu kommen.