Skip to content

24. Entstehen durch die Zugehörigkeit zur Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes persönliche Abhängigkeiten?

Der Weg des Rosenkreuzes kann nur auf Grund eigener Erkenntnis und in Freiwilligkeit gegangen werden. Die Selbsterkenntnis und Selbstautorität sind hierbei entscheidend.

Das Glaubensvertrauen als notwendige Basis des Weges bezieht sich nicht auf eine Person, sondern es bezieht sich auf die atmosphärische Christuskraft, die bei den Zusammenkünften des Lectorium Rosicrucianum konzentriert wirksam ist.

Eine persönliche Abhängigkeit wäre hierbei nur ein Hindernis. Deshalb gibt es in der Schule des Rosenkreuzes keinen Meister oder Guru.

Feedback an die Redakteure