12. Sind Rosenkreuzer Gnostiker?

Die Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes sieht sich in einer gnostischen Tradition und tritt deshalb nach außen als "gnostische Geistesschule" auf. Allerdings unterscheiden sich ihre Lehren und Methoden zum Teil von denen vorangegangener gnostischer Schulen, weil der Mensch am Beginn des Aquariuszeitalters als Ausgangspunkt für seinen Weg über einen anderen Bewusstseinszustand verfügt als die Menschen in vergangenen Zeiten. So sieht die Schule des Rosenkreuzes die materielle Welt keineswegs als fundmental schlecht an, wie das in alten gnostischen Einweihungsschulen häufig gelehrt wurde. Die materielle Welt ist vielmehr die Übungsschule, in der der Schüler seinen Seinszustand auf dem Weg zur Geistseele offenbaren und beweisen muss.

CAPTCHA
Diese Frage soll sicherstellen, dass Sie ein Mensch und keine Maschine sind:
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.