LOGON Magazin Nr. 5

Was will werden

Diese Fragestellung berührt unmittelbar das Kernanliegen dieser Zeitschrift: die Transformation.Viele Dinge müssen werden, wenn die Menschheit eine Zukunft haben will. Es ist mehr als offensichtlich, dass Klima-, Umwelt- und Coronakrise uns vor konkrete Aufgaben stellen.

Es muss uns gelingen, Kooperation höher zu bewerten als Konkurrenz, die Einzelinteressen mit dem großen Ganzen abzugleichen, die Dominanz des Menschen über die Natur zu lockern und wahrzunehmen, dass die Welt nicht zu unserem Gebrauch da ist. Ein grundlegender Perspektivwechsel steht an...

Hier erhalten Sie das LOGON Magazin...

LOGON 5 Was will werden

Was will werden? Was wird. Was ist

Heiko Haase
Welche Zeitstruktur erleben wir? Stellen wir uns einen Kreisel vor, der sich sehr schnell dreht. An welcher Stelle befinden wir uns?

Mut zum werden

Leben mit der Frage: Hat die Evolution ein Ziel?

René Lukas
Evolution ist kein Prozess im Sinne eines Automatismus. Gibt es aber ein immanentes Prinzip in allem? Und wie können wir es finden?

Mut zur Gegenwart

Wolfgang Scheid-Franke
Gegenwärtigkeit wird errungen durch Hingabe an das tägliche Leben und an das ewige Eine. Wie Leben auf einmal geistiger Fortschritt wird.
Sind wir Marionetten?

Logon 5 Was will werden

Sind wir Marionetten

Anita Vieten
Immer wieder erlebe ich, dass ich „geführt“ werde. Und ich erfahre, dass meine Freiheit zunimmt, je mehr ich zu mir selbst gelange.

Von innen

Peri Schmelzer
Es gibt eine Art Ausdehnung, ein Größer-Werden. Dabei werde nicht ich größer, sondern die Ich-Grenze wird durchlässiger.

Die Emergenz des Heiligen

Interview mit Dr. Thomas Steininger
Die Arbeit im Visionsteam von emerge zeigt, wie in der Begegnung etwas Neues entstehen kann, eine Art synergetische Intelligenz, die uns in einen Wir-Raum führt

Jeder trägt einen Stern im Innern

Interview mit Joost Ritman
Wir haben die Aufgabe, die Zukunft gemeinsam zu gestalten, auf der Grundlage einer Una Sancta. Dem dient die Arbeit der Embassy of the Free Mind in Amsterdam

Erkenntnis und Vision

Welterfahrung als ein „Innen“

Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Schad
Um mit der Erde anders umzugehen, ist es notwendig, dass wir aus unserem selbstgemachten Gefängnis ausbrechen und die Weltverbindung wieder erringen.

Pierre Teilhard de Chardins Zukunftsvision

Peter Bieri
Teilhard de Chardin entwarf ein ebenso revolutionäres wie evolutionäres Weltbild. Im Innern der Dinge wirkt eine spontane Verbindungskraft. „Was aufsteigt, strebt zusammen.“

LOGON 5 Was will werden

Selbstrevolution und Selbstverwirklichung am Beispiel Jiddu Krishnamurtis und der
Rosenkreuzer Jan van Rijckenborgh und Catharose de Petri

Angela Paap
Das Wissen um eine mögliche unendliche Entwicklung im Göttlichen wurde zum bloßen diesseitigen Schneller-Höher-Weiter. Doch es gab Pioniere, die den Gedanken der Selbstrevolution mit Kraft formulierten.

Sieben Stufen der Seelen-Bewusstwerdung

Burkhard Lewe und Gunter Friedrich
In der gemeinschaftlichen Hinwendung können sich die Schwingungen des Geistes in sieben Stufen entfalten.

Zur integralen Unterscheidung von Stufen und Zuständen des Bewusstseins

Marion Küstenmacher
Unsere historische Bewusstseinsevolution ist ein Stufenweg. Die Stufen sind komplexer werdende Systeme menschlicher Zusammenarbeit. Tiefreichende Bewusstseinszustände werden auf allen Stufen erfahren.

Buchrezensionen

Noah Yuval Harari: Homo Deus
Cyril Scott: Der geheime Einfluss der Musik durch die Jahrhunderte
Rüdiger Sünner: Wildes Denken
Stiftung Rosenkreuz: Künstliche Intelligenz

CAPTCHA
Diese Frage soll sicherstellen, dass Sie ein Mensch und keine Maschine sind:
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.