Im Zeichen des Wassermanns

Schon vor vier Jahrzehnten haben viele Menschen erkannt und gespürt, dass sie und die Erde in eine Zeit großer Veränderungen eintreten: Das Musical "Hair" brachte in seinen Liedern über den Beginn des Aquarius-Zeitalters das Gefühl einer ganzen Generation zum Ausdruck.

Der Aquarius-Song des Musicals drückt die Wünsche, die das neue Wassermann-Zeitalter auslöste, so aus:

„Wenn der Mond im 7. Hause steht
und Jupiter auf Mars zugeht,
herrscht Frieden unter den Planeten,
lenkt Liebe ihre Bahn.
Genau ab dann regiert die Erde Aquarius, regiert sie Aquarius.

Harmonie und Recht und Klarheit,
Sympathie und Licht und Wahrheit –
niemand will die Freiheit knebeln,
niemand mehr den Geist umnebeln.
Mystik wird uns Einsicht schenken,
und der Mensch lernt wieder denken – dank Aquarius!

Wenn Saturn mit Venus tanzen geht
und Orion sein Licht andreht,
herrscht Frieden unter den Planeten, lenkt Liebe ihre Bahn.“

Und heute? Hat sich etwas Wesentliches verändert durch Aquarius? Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Idealismus, das Verwerfen alter Werte, Visionen und das Erkennen und Überschreiten von Grenzen sind Prinzipien des Wassermanns, und es ist nicht zu übersehen, dass immer mehr Menschen diesen Werten nachstreben.

Leben unter dem Einfluss der Sternzeichen

Beobachtet man das Sonnensystem mit all seinen Planeten und Monden, wird deutlich, dass sich die Erde innerhalb eines Jahres um die Sonne dreht. Gleichzeitig wandert sie in einer langsamen Rückwärtsbewegung, in einem Zeitraum von circa 26 000 Jahren, durch den gesamten Tierkreis, durch alle zwölf Sternzeichen. Ungefähr alle 2100 Jahre durchschreitet sie ein neues Sternzeichen.

Und so, wie der Mensch unter dem Einfluss eines bestimmten Sternzeichens geboren wurde, so wirkt immer wieder ein neues Sternzeichen auf die Erde ein. Wie jedes Sternzeichen das Wesen des jeweiligen Menschen prägt, ist es auch möglich zu sagen, dass jedes Sternzeichen, das durch die Erde wandert, die gesamte Menschheit und das Weltgeschehen beeinflusst.

Die gerade zu Ende gehende Epoche wird als das Fische-Zeitalter bezeichnet. Im Fische-Zeitalter wurde Jesus Christus geboren. Darum ist der Fisch ein bedeutendes Symbol des Christentums. In vielen Geschichten der Bibel spielen Fische als Symbol eine wesentliche Rolle. Diese Übereinstimmung der Symbole ist nicht zufällig und lässt sich bei allen vergangenen Zeitaltern und auch in der neuen Epoche beobachten. Die Welt geht immer deutlicher in das Aquarius- oder Wassermann-Zeitalter über und wird von diesem Sternzeichen beherrscht. Wie sind die Auswirkungen des Wassermann-Zeitalters? Denn jede neue Epoche bringt große atmosphärische Veränderungen mit sich, die alles und jeden beeinflussen.

Wassermann bringt neue geistige Kräfte

Das Zeichen Wassermann oder Aquarius wird durch zwei parallele Wellenlinien symbolisiert. Der Wassermann gießt das Wasser aus dem Krug in die Welt. Wasser ist in den heiligen Schriften stets das Symbol des Heiligen Geistes. Es werden neue geistige Kräfte in der Atmosphäre wirksam: Lebendes Wasser ergießt sich über Welt und Menschheit.

Mit dem Beginn des Wassermann-Zeitalters hat erneut eine große Rettungsperiode begonnen. Die Menschheit bekommt durch die neuen Strahlungskräfte viele Möglichkeiten, Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln. Der Mensch soll sich seiner wahren Aufgabe bewusst werden. Jeder wird gerufen, in das ursprüngliche, göttliche Reich, das außerhalb von Raum und Zeit liegt, zurückzukehren. Dafür werden der Menschheit die Kräfte des Aquarius zur Verfügung gestellt.

Wassermann ist wie jedes Tierkreiszeichen mit einem besonderen Planeten verbunden, dessen Strahlungskraft vorherrschend ist. Diese Strahlungskräfte unterstützen die Wirksamkeit des entsprechenden Tierkreiszeichens. Dem Wassermannzeichen ist der Planet Uranus zugeordnet. Uranus korrespondiert besonders mit dem Herzen. Er lehrt den Menschen, mit dem Herzen zu denken, um die Möglichkeiten zu erkennen, die diese Zeit mit sich bringt. Er macht die Menschen zu Grenzgängern und will sie so zu ihrer wahren Bestimmung führen. Wassermann und Uranus stehen also für bestimmte Prinzipien.

Der Blick hinter die Scheinwelt

Die Strahlungskräfte, die diese Planeten in unserer Welt verbreiten, arbeiten Hand in Hand und bohren sich wie ein Schwert in die Erde. Sie stellen alles in Frage, wirken offenbarend und lassen die Menschen hinter den Schein blicken. Jeder Mensch erhält dadurch die Möglichkeit, Begrenzungen und Lügen zu durchschauen, da alles ans Licht gebracht wird – sei es in der Politik, der Wissenschaft oder anderen Bereichen.

So wird es jedem ermöglicht, selbst zu prüfen und zu beurteilen. Das Wassermann-Zeitalter hat Großes mit der Menschheit vor und jeder muss und wird auf diese neuen Kräfte reagieren. Wenn der Mensch sich dessen bewusst wird und die Berührung versteht, dann kann er eine Wahl treffen und seinen eigenen Weg in dieser aufregenden Zeit finden.

Schon das Musical "Hair" ließ die Menschen singen: „Das Leben kann von innen neu beginnen. Lasst die Sonne, lasst den Sonnenschein in euch hinein!“ Die gewaltigen Umwälzungen, die Aquarius heute sichtbar werden lässt, ermöglichen und verlangen vom Menschen eine völlig neue Hinwendung zu den geistigen Kräften, die ihn erneuern wollen.

Die große Sehnsucht, Raum und Zeit zu überwinden

Das Symbol des Wassermanns – die Wellen – spiegelt sich überall auf der Welt wieder. Die Menschen sind umgeben, teilweise durchdrungen, von Wellen: Radiowellen, Funkwellen, Mikrowellen. Nachgewiesen ist, dass sie die Menschen verändern – auch körperlich. Die Wellen ermöglichen Kommunikation, einen Austausch von Wissen und Informationen durch Internet, Fernsehen, Telefon, Funkkontakte und Satelliten, quer durch Raum und Zeit, über Grenzen und Erdteile hinweg. Es ist ein allzeit abrufbares Wissen, ein scheinbares All-Bewusstsein.

In jeder Epoche gibt es Entdecker und Pioniere, die sich berufen fühlen, Neues zu finden. Im Fische-Zeitalter waren es hauptsächlich Seefahrer, die die Welt entdeckten und erforschten. Im Wassermann-Zeitalter kommt eine neue Dimension dazu: In der Raumfahrt werden immer fernere Ziele angestrebt, und der Mensch ist auf der Suche nach neuen Lebensräumen. Auch hier lässt der Impuls von Aquarius den Menschen als Entdecker neuer Welten, als Grenzgänger, auf die Suche nach Grenzüberschreitungen gehen.

Die Strahlung des Aquarius geht wie ein Ruf um die Welt, und es gibt eine große Sehnsucht nach einem neuen Denken; sie steigt aus den Herzen auf. Der Impuls, diese Welt zu verlassen, sich über Zeit und Raum zu erheben und den Stoff zu überwinden, wirkt bei allen Menschen. Denn: Aquarius erhellt den Geist.

CAPTCHA
Diese Frage soll sicherstellen, dass Sie ein Mensch und keine Maschine sind:
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.