SUCHEN

Die Einflüsse der Mysterienplaneten

Uranus gilt in der Astrosophie als die höhere Oktave der Venus
Uranus gilt in der Astrosophie als die höhere Oktave der Venus

Uranus – das reinigende Feuer

Uranus wirkt stark auf das Herz des Menschen ein. Durch die feurigen Kräfte dieses Mysterienplaneten wird es gereinigt, geläutert. In einem solchen Herzen brennt das Feuer der göttlichen Liebe, das ohne Leidenschaften und Emotionen ein Licht sein kann für jene, die nach der Wahrheit suchen. Über das Herz gelangen die Uranusstrahlen in das Blut und beeinflussen im Gehirn die Hypophyse, eine der wichtigsten Hormondrüsen. Dort kann Uranus die menschliche Schöpfungskraft von niederen Trieben befreien, so dass die Hypophyse – der Schlüssel zur Seele – sich auf das höhere Leben einstellen kann.

Die Uranuskräfte manifestieren sich außerdem als Intuition, als Fähigkeit der erneuerten Seele, den Plan Gottes mit der Menschheit wahrzunehmen. So wird der Mensch mit völlig neuen Möglichkeiten und Fähigkeiten ausgestattet. Wer das erkennt und an dieser Entwicklung mitwirkt, tritt in ein Leben ein, das mit den Strahlungsgesetzen in Harmonie ist. Will oder kann der Mensch aber nicht auf die Strahlung reagieren und stoßen die erneuernden Kräfte auf Widerstand, gerät er mit seiner Abwehrhaltung in einen ernsten, aber selbst geschaffenen Konflikt.

Neptun – Erheller des Denkens

Neptun ist der Erneuerer des Hauptes. Seine Strahlung wirkt auf die Pinealis oder Zirbeldrüse ein. Sie befindet sich mitten im Gehirn oberhalb der Hypophyse und regelt unter anderem den Stoffwechsel und den Biorhythmus. Vor allem aber ist die Pinealis das Organ, in dem die Heilige Geistkraft den Menschen unmittelbar berühren kann. Neptun, dem das Symbol Wasser zugeordnet ist, wirkt entgiftend. Sein erneuernder Kraftstrom reinigt und erhellt das Denken, so dass der Gottesplan erfasst werden kann. Der höhere Aspekt Neptuns befähigt den Menschen, seinen Lebensakzent auf ein höheres Gebiet zu verlegen. Neptun löst Spannungen auf, bringt Ruhe und intelligentes Annehmen der Wirklichkeit und befreit das Bewusstsein von einkapselnden inneren und äußeren Dogmen.

Neptun führt zur Auferstehung des neuen Menschen; jedoch können seine Kräfte erst positiv wirken, wenn Uranus ein gutes Fundament gelegt hat. Bei vielen Menschen liegt der Lebensschwerpunkt beim eigenen Ich, wodurch der erneuernde geistige Impuls noch nicht vernommen oder abgelehnt wird. So steuern sie auf eine Krise zu. Denken erfordert Energie – und Energie ist Schöpfungskraft. Wer diese Kraft nur für sich selbst anwendet, missbraucht sie.

Pluto – Kraft der Verwirklichung

Pluto gibt den neuen Entwicklungen Form. Seine höhere Oktave polarisiert unter anderem die feinstofflichen Aspekte des Blutes, des Nervensystems, der Hormone und der Flüssigkeiten im Rückenmarksystem. Der Plexus sacralis im Becken erhält dadurch eine aufbrechende und erneuernde Kraft, die karmische Bindungen lösen und die ursprüngliche schöpferische Fähigkeit wiederherstellen kann. Plutos Strahlungsfeld stellt also die Kraft zur Verfügung, die nötig ist, um alle Behinderungen auf dem Pfad hinwegzuräumen: Pluto ist die dynamische Kraft der Verwirklichung.

Über die Grenze schreiten

Die Menschen werden durch die Strahlungen von Uranus, Neptun und Pluto angegriffen und zu einer Grenze gedrängt. Wer den „Pass“ nicht besitzt – die tief ins Wesen eingebrannte Sehnsucht nach innerer Befreiung von der vergänglichen Welt –, für den wirken die mächtigen Energien der Mysterienplaneten zerstörend. Wer sich aber führen lässt und bereit ist mitzuwirken, um die Grenze zu  einer neuen inneren Wirklichkeit zu überschreiten, für den sind die Energien von Uranus, Neptun und Pluto heilende und Heil bringende Kräfte. Solch ein Menschen erfährt sie als göttliche Handreichungen.

Verwandte Themen

2012 - Kosmische Umwälzungen im Wassermann-Zeitalter

Für das Jahr 2012 werden tiefgreifende Veränderungen im Kosmos vorhergesagt. Sie können geologische, klimatische und atmosphärische Folgen mit sich bringen. Sie haben aber auch eine spirituelle Bedeutung.

mehr über "2012 - Kosmische Umwäl ..."

Der Herzschlag der Erde

Strahlungen und Schwingungen beeinflussen das Leben auf der Erde. Auch die Menschen reagieren auf sie und „tanzen“ nach ihrem Rhythmus. Allerdings verändert sich das Gefüge seit einiger Zeit – mit enormen Folgen für Mensch und Erde.

mehr über "Der Herzschlag der Erd ..."

Das Weltall in dir

Stellen Sie sich vor, in Ihnen lebt ein zweites Wesen, unsterblich, ewig jung, unergründlich, und in ihm ist alles, was Sie sich je erträumt haben. Es ist die Ursache dafür, dass Sie überhaupt Sehnsüchte haben. Seine Existenz wird in allen gnostischen Lehren bestätigt.

mehr über "Das Weltall in dir"